TOP 3 Kürbis Rezepte
Basteln + Kreatives

TOP 3 Kürbis Rezepte

Pumpkin Pie, Kürbis-Suppe und die leckersten Kürbis Fries, die es gibt! Wir haben dir die besten Kürbis Rezepte für dich zum nachkochen!

Der Klassiker - Kürbissuppe

Perfekt für die Herbsttage, ein gesundes und warmes Süppchen! Los geht's.

Zutaten:

1kg Kürbis (Hokkaido)

250g Karotten

250g Kartoffeln

1 große Zwiebel

2 EL Butter

750ml Gemüsebrühe

etwas Milch, Salz, Pfeffer, Muskat

So geht's:

Kürbis entkernen und in Streifen schneiden (der Hokkaido muss nicht geschält werden). Anschließend in kleine Kürbisstücke würfeln. Möhren, Zwiebeln und Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Brühe hinzufügen und aufkochen lassen. Danach Kürbis, Möhren und Kartoffeln zugeben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Ca. 20 - 30 Min. auf kleiner Flamme kochen lassen. Mit einem Pürierstab die Suppe pürieren, Milch zugeben und abschmecken. Fertig!

Kürbis Fries - Die gesunden Pommes

Du liebst Pommes aber willst Fett und Kalorien sparen? Wunderbar dann sind diese Kürbis Fries genau das Richtige für dich!

Zutaten: 

1kg Kürbis (Hokkaido)

100g Mehl

150ml Milch

1 TL  Kräutersalz und Pfeffer

1 Knoblauchzehe gehackt

1 EL Schnittlauch

1 Liter

etwas Rosmarin

So geht's:

Den Kürbis entkernen und anschließend in die gewünschte Pommes-Form schneiden. Anschließend das Mehl mit dem Kräutersalz und etwas Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Die Fries in der Milch wenden, dann in das gemischte Mehl geben und gut schütteln, sodass die Pommes gut mit der Mehlmischung überzogen sind.Jetzt kommen die Kürbispommes ab ins heißte Öl. Achtung: Wenn ihr in der Wohung frittiert sollte ein Erwachsener anwesend sein. Optional könnte ihr die Pommes auch in einen Air Fryer geben. Dafür benötigt ihr dann lediglich 2 EL Olivenöl. Vor dem Servieren mit Schnittlauch und Knoblauch bestreuen.

Pumpkin Pie - Die süßeste Versuchung im Herbst

Marmorkuchen ist out, probier mal diesen leckeren Pumpkin Pie!

Zutaten:

200g Mehl

1TL Backpulver

75g Zucker 

1 Prise Salz

100g Margarine, kalt

1 Eigelb

2 EL Zitronensaft

Für den Belag:

700g Kürbis, Püree

180g Rohrzucker 

1 TL Zimt

Etwas Nelkenpulver

3 Eier

1 Pck. Frischkäse

So geht's:

Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen. Die kalte Margarine grob schneiden, Eigelb und Zitronensaft dazugeben. Mit Händen alles zu einem Teigstück verarbeiten (ordentlich duchkneten). Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung Kürbispüree, Zucker, Zimt, Ingwer, Nelkenpulver, verquirlte Eier, eine Prise Salz und Frischkäse verrühren.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf einer bemehlten Arbeitsplatte kräftig durchkneten, auswellen und in einer eingefetteten Springform (26 cm) zu einem Boden mit einem hohen Rand auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbismasse in die Form füllen, glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad eine gute Stunde (70min) backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten stehen lassen und aus der Form nehmen, dann völlig akühlen lassen. Kalt scheckt er übrigens am besten!

Schreibe einen Kommentar
Die Formulare dieser Webseite sind über Google reCAPTCHA abgesichert. Hier finden Sie die Datenschutz-Bestimmungen und die Nutzungsbedingungen.