Schmuck basteln leicht gemacht
Basteln + Kreatives

Schmuck basteln leicht gemacht

Nichts bringt ein tolles Outfit besser zur Geltung als der passende Schmuck! Aber Schmuck sieht nicht nur super aus, sondern kann auch eine wichtige Bedeutung für dich haben. Ein sehr persönliches Schmuckstück finden auch Hanni und Nanni in der neuesten Hörspielfolge. Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, hör doch gerne mal rein! Und für den Fall, dass du auch selbst ein ganz besonderes Schmuckstück haben willst, teilen wir hier unsere liebsten Inspirationen für Selfmade-Schmuck mit dir! 

Ducktape-Ohrringe

Ducktape Schmuck ganz einfach selbst gemacht.

Liebst du Ohrringe auch so sehr wie wir? Dann wird dir diese Idee sicher gefallen! Alles was du brauchst, ist ein Duck Tape mit einem schönen Muster deiner Wahl. Bei Duck Tape handelt es sich um stabiles Gewebeband, das klebt. Außerdem benötigst du zwei kleine metallische Biegeringe und zwei simple Ohrhänger. Und so geht’s: 

1. Schneide aus dem Ducktape ein ca. 5x5 cm großes Quadrat aus.
2. Dann faltest du das Ducktape einmal so in der Mitte, dass die klebrigen Seiten aufeinander liegen.
3. Jetzt kannst du aus dem zusammengefalteten Ducktape zweimal ein beliebiges Muster ausschneiden. Tropfenformen oder kleine Herzen gefallen uns besonders gut. 4. Stanze ein kleines Loch in deine beiden ausgeschnittenen Formen. Am besten geht das mit einer Lochzange.
5. Jetzt brauchst du die kleinen metallischen Biegeringe. Setze je einen Ring in die Löcher der beiden Ducktape-Formen ein. (Dazu kannst du die Ringe aufbiegen.)
6. Setze zuletzt je einen Ohrhänger ebenfalls in die Biegeringe ein und fertig sind deine eigenen Ducktape-Ohrringe! 

Perlen, Perlen und noch mehr Perlen

Bunte Perlen für Ketten und Armbänder.

Mit Perlen lässt sich viel Schönes zaubern. Vom dezenten Armband bis zur bunten Kette: Perlen machen alles möglich. Am besten gehst du in ein Bastelgeschäft und schaust dich um, oder du surfst im Internet. Denn Perlen sind nicht gleich Perlen. Willst du lieber Holzperlen, Glasperlen, Plastikperlen oder etwas ganz anderes? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Außer den Perlen selbst benötigst du nur noch eine Schnur oder ein elastisches Band zum Auffädeln und eventuell noch einen Karabinerverschluss und los geht’s!
Unser Geheimtipp: Besonders süß sind kleine Buchstaben-Perlen, mit denen du Worte oder Abkürzungen bilden kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit BFF-Armbändern für dich und deine beste Freundin? 

Makramee-Armbänder und Co. 

Makramee-Armbänder für deine Freunde und dich.

Perlen, Glanz und Glitzer sind nicht dein Ding? Kein Problem, auf Schmuck musst du trotzdem nicht verzichten! Wenn du es lieber ein bisschen robuster hast, sind geflochtene Armbänder aus bunten Fäden und Schnüren genau das Richtige für dich! Besonders süß sind diese Armbänder übrigens als Freundschaftsarmbänder. 

Im Internet findest du unterschiedliche Techniken von Anfänger-Varianten bis hin zu Profi-Armbändern. Schau dich um und lass dich inspirieren.
Die einfachste Variante ist es, dein Armband mit drei Bändern ganz normal zu flechten. Komplexere Varianten findest du, wenn du zum Beispiel nach Makramee-Armbändern schaust – aber mit ein bisschen Übung bekommst du auch das hin, versprochen! 

Wir hoffen, bei unseren Ideen war auch etwas für dich dabei. Der Mädchenblog wünscht dir viel Spaß beim Basteln! 

Kommentare zu diesem Beitrag
PFERDEFAN
MMMMEEEEGGGGAAAA!!!!!!!!!!?????
27.01.21, 18:27
Schreibe einen Kommentar
Die Formulare dieser Webseite sind über Google reCAPTCHA abgesichert. Hier finden Sie die Datenschutz-Bestimmungen und die Nutzungsbedingungen.