Pferde Leckerli selber backen!
Freizeit + Tipps

Pferde Leckerli selber backen!

Einfaches und gesundes Rezept

Viele Leckerli für Pferde sind voll mit Zucker, Fett und chemischen Zusatzstoffen und sind deswegen sehr ungesund für Pferde. Wenn ihr trotzdem nicht auf das Zufüttern von kleinen Leckereien verzichten wollt, sind selber gebackene Leckerli eine gute Alternative. Wie das geht, erfahrt ihr hier!

Mache ganz leicht deine eigenen Pferde Leckerli

Leckerli für eure Pferde backt ihr am besten selbst. Das geht schnell, ist günstig, ihr wisst genau, was drin ist und dass ihr eurem Tier wirklich etwas Gutes tut.

Ihr braucht:

Ca. 200g Vollkornmehl

Ca. 150g Haferflocken

Ca. 80g Zuckerrübensirup

Apfelstücke, Birnenstücke, Möhrenraspeln oder Bananenchips, je nachdem was euer Pferd gerne mag

etwas Wasser

So geht's:

Alle Zutaten vermischen und je nachdem ob die Masse zu trocken oder zu feucht ist, noch Wasser b.z.w. Mehl hinzufügen. Den fertigen Teig zu kleinen Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 15-20 Minuten bei 200°C backen. Vor dem Verfüttern gut abkühlen lassen und in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Habt ihr eurem Tier schon mal selbst Leckerli gebacken? Wie schmeckt dieses Rezept eurem Pferd? Schreibt es uns in die Kommentare!


Übrigens, weitere wertvolle Tipps findest du auch auf der Website von Kati & Azuro. Kennst du schon die Hörspiele? Wenn nicht, solltest du auf jeden Fall mal reinhören! Zur aktuellen Folge geht's hierlang.

Schreibe einen Kommentar
Die Formulare dieser Webseite sind über Google reCAPTCHA abgesichert. Hier finden Sie die Datenschutz-Bestimmungen und die Nutzungsbedingungen.