title lines Mode & Beauty title lines

Frisch ins neue Jahr

DIY Gesichtsmasken

Um gut ins neue Jahr zu starten, habe ich für euch ein paar Gesichtsmasken-Tipps für jeden Hauttyp!

  • Frische Avocados sind reich an ungesättigten Fettsäuren, die trockener Haut gut tun. Außerdem enthalten sie Vitamin A und E.

    Frische Avocados sind reich an ungesättigten Fettsäuren, die trockener Haut gut tun. Außerdem enthalten sie Vitamin A und E.

  •  Gurke ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender.

    Gurke ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender.

  •  Durch die Säure in der Zitrone verengen sich die Poren, das Hautbild wirkt feiner und ebenmäßiger.

    Durch die Säure in der Zitrone verengen sich die Poren, das Hautbild wirkt feiner und ebenmäßiger.

  •  Quark ist entzündungshemmend und lindert Rötungen.

    Quark ist entzündungshemmend und lindert Rötungen.

  •   Honig hilft, Feuchtigkeit zu binden, und sorgt auch für eine bessere Durchblutung der Haut. Mit einer gehörigen Portion Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamin C.

    Honig hilft, Feuchtigkeit zu binden, und sorgt auch für eine bessere Durchblutung der Haut. Mit einer gehörigen Portion Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamin C.

  •  Das in der exotischen Papaya enthaltene Enzym Papain ist ein toller Frischmacher für den Teint.

    Das in der exotischen Papaya enthaltene Enzym Papain ist ein toller Frischmacher für den Teint.

  •  Kaffee und das darin enthaltene Koffein macht nicht nur von innen wach, sondern als Maske auch von außen.

    Kaffee und das darin enthaltene Koffein macht nicht nur von innen wach, sondern als Maske auch von außen.

Schön in den Ferien faulenzen und am Besten einfach nichts tun? Ja, das kennen wir auch ;) Doch ein bisschen Zeit für die Gesichtspflege muss sein, damit wir dann wieder frisch in der Schule durchstarten können. 

Fertige Gesichtsmasken aus der Drogerie sind oft teuer und voller Konservierungsstoffe, damit sie sich lange halten. Eine tolle natürliche und preiswerte Alternative: Gesichtsmasken selber machen, denn das geht ganz einfach. Hier ein paar Anleitungen für verschiedene Hautprobleme.

Grundsätzlich gilt für Gesichtsmasken selber machen, dass die Masken immer frisch und auch nur aus frischen Zutaten zubereitet werden sollten. Eigentlich eignet sich fast jedes Obst und Gemüse zur Herstellung von Gesichtsmasken. 

Bevor die selbstgemachten Masken aufgetragen werden, sollte die Gesichtshaut gereinigt und von Make-up-Resten befreit werden. Denn sind die Poren noch mit Make-up verstopft, können die Pflegesubstanzen nicht in die Haut eindringen. Da die Augenpartie sehr sensibel ist, sollte sie bei der Anwendung jeder Maske ausgespart werden.


Gegen große Poren:

Zutaten: 

2 Esslöffel Quark

1 Teelöffel Zitronensaft

Quark und Zitronensaft vermengen und die Maske 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmen Wasser abspülen.


Für einen frischen Teint:

Zutaten:

100 g Papaya

1 Teelöffel Honig

1 Eigelb

1 Teelöffel Olivenöl

1/2 Avocado

Papaya und Avocado fein pürieren und mit den anderen Zutaten vermengen. Anschließend aufs Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem Kosmetiktuch abnehmen und Reste mit warmen Wasser entfernen.


Für ein waches Aussehen:

Zutaten:

5 Teelöffel Kaffeesatz (einfach aus dem abgekühlten Kaffeefilter entnehmen)

1 Teelöffel Honig

1 Teelöffel Olivenöl

Die Zutaten gut vermengen. Wer es gern noch geschmeidiger mag, gibt noch mehr Honig dazu. Anschließend die Gesichtsmaske auftragen und 30 Minuten einwirken lassen. Vorsicht, die Maske sollte nicht in die Augen gelangen. Für einen zusätzlichen Peeling-Effekt: die Maske beim Abnehmen mit warmem Wasser verreiben. Das regt die Durchblutung an und lässt die Haut noch wacher aussehen.


Gegen trockene Haut:

Zutaten:  

1 Esslöffel reife Avocado

1 Esslöffel Joghurt

Avocado mit einem Löffel quetschen und mit dem Joghurt vermengen. Für 10 Minuten ab aufs Gesicht damit. Anschließend mit Wasser abspülen.


Gegen Pickel:

Beim Kampf gegen Pickel ist Heilerde eine wahre Wunderwaffe. Heilerde gibt es als Pulver in der Drogerie oder im Reformhaus.

Zutaten:

2 Esslöffel Heilerde

warmes Wasser

Einfach die Heilerde mit warmem Wasser verrühren, sodass ein dicker Brei entsteht. Die Maske anschließend aufs Gesicht auftragen. Mund- und Augenpartie aussparen. So lange einwirken lassen, bis sie vollständig getrocknet ist. Danach mit warmen Wasser abspülen.


Habt ihr die Gesichtsmasken ausprobiert? Wie hat es euch gefallen? Schreibt es uns in die Kommentare.

>> Hier gibt es noch mehr Gesichtsmasken zum Selbermachen!

05.01.2017
Nele
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 21.11.2017 21:29
    crazzygirl

    Ich finde die Gewinner berechtigt! Besonders gut finde ich, dass Shawn ...

  • 21.11.2017 10:59
    tia

    meine lieblingssong ist sign of the times und dann woman der song ist ...

  • 20.11.2017 14:56
    Cj

    DANKE für die tollen Ideen!

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK