title lines Mode & Beauty title lines

Coole Smokey Eyes

Schmink-Tipp

Hier erfährst du, wie du mit wenigen Mitteln und relativ einfach ein cooles Smokey Eye schminken kannst!

  • Dunkle Farben und 'rauchige' Übergänge machen Smokey Eyes aus.

    Dunkle Farben und 'rauchige' Übergänge machen Smokey Eyes aus.

  • Schimmernde Farben sorgen für extra Glamour.

    Schimmernde Farben sorgen für extra Glamour.

  • Unter dem Auge und im Augeninnenwinkel lieber sparsam mit den dunklen Farben sein, Panda-Augen-Gefahr!

    Unter dem Auge und im Augeninnenwinkel lieber sparsam mit den dunklen Farben sein, Panda-Augen-Gefahr!

  • Und immer schön blenden, blenden, blenden...

    Und immer schön blenden, blenden, blenden...

  • Ihr braucht:...

    Ihr braucht:...

Für ein Smokey Eye sind zwei Dinge charakteristisch: Dunkle Farben und gut verblendete, "rauchige" Übergänge. Die Farbskala reicht von braun über grau zu schwarz, aber auch farbige Smokey Eyes mit dunklen blau oder lila Tönen sind möglich. Schimmernde Lidschatten sorgen für ein bisschen mehr Glamour, aber passt auf, dass die Glitzerpartikel nicht so grob sind, die bröseln euch sonst beim verblenden auf die Wangen. Wichtig ist auch, dass ihr unter dem Auge und im Augeninnenwinkel sparsam mit den dunklen Farben umgeht, sonst seht ihr schnell aus wie ein Pandabär. ;)

Ihr braucht:

Eine Eyeshadow Base (1),

Einen helleren Lidschatten (2),

Einen dunklen Lidschatten aus derselben Farbfamilie (2),

einen flachen Lidschattenpinsel (3),

einen Blendpinsel (4),

ein Wattestäbchen,

einen Kajalstift (5)

und Wimperntusche (6)

So geht's:

1. Zuerst muss das ganze Lid grundiert werden, damit die Lidschatten gut halten. Tragt dafür auf dem gesamtenbeweglichen Lid eine Eyeshadow Base auf.

2. Jetzt tragt ihr mit dem flachen Lidschattenpinsel euren hellen Lidschatten auf dem gesamten Lid auf und verblendet ihn mit dem Blendpinsel an den Rändern. 

3. Dann kommt der dunkle Lidschatten zum Einsatz: Tragt ihn mit dem Blendpinsel vom äußeren Augenwinkel bis zur Lidmitte auf und, ihr ahnt es, gut verblenden! Dunkler geht immer, fangt lieber mit wenig Lidschatten an und baut die Farbe auf, wenn es euch noch nicht dunkel genug ist. Mit dem Flachen Lidschattenpinsel könnt ihr optional noch am unteren Wimpernkranz vom äußeren Augenwinkel bis zur Mitte des Auges eine Linie ziehen.

4. Malt mit einem schwarzen Kajal einen Lidstrich entlang des oberen Wimpernkranzes (>> Wie ihr das am besten hinbekommt erfahrt ihr hier!) und verwischt ihn ein bisschen mit einem Wattestäbchen.

4. Zum Schluss: Wimpern kräftig tuschen - Fertig ist der coole Look!

Wenn der dunkle Lidschatten gebröselt hat, wischt mit ein bisschen Make-Up-Entferner alles unter dem Auge weg, was ihr da nicht haben möchtet.

>> Hier gibt es noch einen Schmink-Tipp für ein alltagstaugliches Augen-Make-Up!

Viel Spaß beim Nachschminken! Schreibt mir in die Kommentare, ob dieser Schmink-Tipp nützlich für euch war!

12.05.2016
Nele
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 17.11.2017 17:45
    Mädchenblog.de

    Liebe Milly__22, danke für die lieben Worte

  • 17.11.2017 14:41
    Milly__22

    Wir werden in der Klasse Wichteln und dieses Video hat mich gerettet!! ...

  • 16.11.2017 18:20
    Sabrina

    Es ist a)Marcus das weiß ich weil ich ein Riesen Mmer bin und ich Tag ...

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK