title lines Mode & Beauty title lines

Badebombe | DIY

Wellness @ Home

In dieser Jahreszeit nehmen wir alle gerne ein schönes Bad. Aber um sich so richtig zu verwöhnen, müsst ihr für Badekugeln gar nicht viel Geld ausgeben. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach eure eigenen Badebomben machen könnt!

Ja die Badewanne ruft! Vorallem in der kalten Jahreszeit, ist es wichtig sich mal mit einem schönen langen Bad zu verwöhnen. Was darf hier nicht fehlen? Genau ein schönes Buch oder ein Hörspiel und ein entspannendes Bad mit tollen Badezusätzen.

Wir zeigen euch, wir ihr ganz einfach eure eigenen Badebomben zaubern könnt.

Was ihr für 2 Badebomben braucht:

Runde Kugeln aus Acryl

100g Zitronensäure

100g Epsom Salz (Magnesiumsulfat) Zur Not geht auch feines, normales Salz

50g Speisestärke

200g Natron

Streusel oder Blüten eurer Wahl

Lebensmittelfarbe

Etwas Wasser (max. 1-2 EL)

1 EL Mandelöl

Einige Tropfen Duftöl eurer Wahl

 

So wirds gemacht: 

Die trockenen Zutaten kommen zuerst zusammen, also einmal die Zitronensäure, das Epsom Salz, die Speisestärke und das Natronpulver verrühren.

Um verschiedene Farbschichten zu erzeugen, könnt ihr jetzt euer Badesalz-Gemisch auf verschiedene Schüsseln aufteilen und es unterschiedlich einfärben. Dafür gebt ihr in jede Schüssel die Lebensmittelfarbe eurer Wahl mit etwas Wasser hinzu. Jetzt müsst ihr noch das Mandelöl auf eure Schüsseln aufteilen. Ein paar Tropfen eures Duftöls können nun auch dazu.

Vermischt euer Badesalz so lange, bis eine griffige Masse entstanden ist, die sich leicht in Form drücken lässt, aber trotzdem nicht zu feucht ist.

Teilt eure Acrylkugeln in zwei Hälften und gebt in jede Hälfte die Streusel oder Blüten, die ihr euch ausgesucht habt. Jetzt drückt ihr euer Badesalz vorsichtig in den Kugelhälften fest. Für den schönen Farbverlauf könnt ihr nun abwechselnd verschiedene Schichten eures bunten Badesalzes nehmen.

Jetzt nur noch festdrücken, die zwei Hälften aufeinander setzen und ca 10 min. ruhen lassen. Dann könnt ihr ganz vorsichtig die obere Hälfte der Acryl-Kugel abnehmen und eure selbstgemachte Badebombe ist fertig :)

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

20.11.2017
Emma
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 13.12.2017 19:38
    kitty

    hi wg es ist so cool das soy luna seit den ferien wieder weitergeht IC ...

  • 13.12.2017 12:25
    Tascha

    Super leckeres Rezept :) Für wie viele Pralinen reichen die Zutaten ...

  • 10.12.2017 20:34
    mellll

    loooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooolllllllllll ...

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK