title lines Freizeit & Tipps title lines

Camping-Tipps

Raus gehen und entdecken

Keine Ferien in Sicht? Egal, das Wochenende gibt es doch trotzdem noch! Hier gibt's die wichtigsten Tipps für euren nächsten Campingausflug.

  • Man muss nicht weit weg fahren um ein cooles Abenteuer im Freien zu erleben.

    Man muss nicht weit weg fahren um ein cooles Abenteuer im Freien zu erleben.

  • Erkundigt euch einfach, wo ihr in eurer Nähe ein Zelt aufbauen dürft.

    Erkundigt euch einfach, wo ihr in eurer Nähe ein Zelt aufbauen dürft.

  • Auf Instagram gibt es bei @campingwithcats coole Bilder von Outdoor-Abenteuer-Katzen zu sehen :D

    Auf Instagram gibt es bei @campingwithcats coole Bilder von Outdoor-Abenteuer-Katzen zu sehen :D

Zelten kann man immer, egal ob Ferien sind oder nicht. Schlagt doch einfach mal am Wochenende im Garten euer Zelt auf und übernachtet mit euren Freundinnen im Freien! Auch  Auch die Fünf Freunde gehen in ihrem Abenteuer >>"Die Fünf Freunde und das Feuer auf der Felseninsel"<< zelten. Wir haben uns schlau gemacht und für euch ein paar Tipps für einen kurzen Campingausflug mit den besten Freundinnen aufgeschrieben.

Eure Ausrüstung checken: Wenn ihr nicht gerade im Garten vor eurem Haus zeltet, ist es wichtig, dass ihr eure Ausrüstung nochmal gut durchgeht, bevor ihr den Ausflug startet. Habt ihr an das Zelt, Schlafsack, Isomatte, warme Sachen, Taschenlampe, Taschenmesser, Mückenschutz und Verpflegung gedacht? Wenn ihr wild campt ist vor allem ausreichend Wasser wichtig!

Tolle Beschäftigungen finden: Je nachdem wo ihr campen wollt, kann es sinnvoll sein sich einen Plan zu machen, wie ihr den Tag verbringen möchtet. Macht ihr einen Ausflug? Wollt ihr wandern? Möchtet ihr Outdoor-Spiele spielen? Federball oder Volleyball machen auf einer Lichtung viel Spaß, auch eine Slackline kann man perfekt im Wald aufbauen. Oder das Beste: nutzt die Natur! Pilze oder Beeren sammeln (aber nur, wenn ihr jemanden habt, der sich damit gut auskennt), Tiere beobachten, Butzen aus Holz und Laub bauen - setzt eure Phantasie ein!

Plan für schlechtes Wetter: Steckt euch lieber dickere Klamotten und Regensachen ein, für den Fall, dass das Wetter schlechter wird als erwartet. Auch wenn man abends noch eine Weile vor dem Zelt sitzt, ist ein warmer Pullover und eine lange Hose immer gut. Spiele, die man im Zelt spielen kann, lohnen sich bei Regenwetter auch.

Abends draußen sitzen: Natürlich ist ein Lagerfeuer immer schön, aber wenn ihr keinen Erwachsenen  dabei habt, verzichtet lieber auf offenes Feuer. Ein paar Taschenlampen oder Solarlichter zaubern auch eine schöne Atmosphäre. Diese kann man sogar super im Zelt aufhängen.

Wenn ihr eure Campingausrüstung noch aufstocken wollt, findet ihr >>hier<< super Angebote für Taschenlampen, Schlafsäcke, Rucksäcke und andere nützliche Gegenstände.

Viel Spaß beim Zelten mit euren besten Freunden! Habt ihr noch mehr Tipps für uns? Dann schreibt sie uns in die Kommentare!

06.05.2016
Hannah
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 21.11.2017 21:29
    crazzygirl

    Ich finde die Gewinner berechtigt! Besonders gut finde ich, dass Shawn ...

  • 21.11.2017 10:59
    tia

    meine lieblingssong ist sign of the times und dann woman der song ist ...

  • 20.11.2017 14:56
    Cj

    DANKE für die tollen Ideen!

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK