title lines Basteln & Kreatives title lines

Sushi selber machen

So geht's!

Manche lieben es, manche findens zu klebrig, zu salzig, zu fischig - An Sushi scheiden sich die Geister. Wie gehören zur Fraktion Pro-Sushi und weil wir es so lecker finden, haben wir hier eine Anleitung für euch, wie ihr die kleinen Röllchen ganz nach eurem persönlichen Geschmack selber machen könnt!

  • Bild 1

    Bild 1

  • Bild 2

    Bild 2

  •  Fertig ist das leckere Sushi!

    Fertig ist das leckere Sushi!

Ihr braucht:

Eine kleine Bambusmatte,

Frischhaltefolie,

Sushi-Reis,

Sushi-Essig,

Sushi-Algenblätter,

Sushi-Füllung eurer Wahl, wir haben Avocado und Gurke benutzt,

ein Schälchen mit lauwarmen Wasser,

Sojasoße,

Wasabi,

eingelegten Ingwer

und Stäbchen, weil Sushi mit der Gabel essen geht gar nicht. :D

Alle Zutaten findet ihr im Asialaden, wir haben für alles zusammen knapp 15€ bezahlt, haben zu viert davon gegessen und von dem Reis und den Soßen ist noch einiges für das nächste Mal übrig geblieben.

So geht's:

Zuerst kocht ihr den Sushi-Reis so wie es auf der Packung angeben ist. Wenn er fertig gekocht ist, lasst ihr in ein bisschen abkühlen und würzt ihn dann mit dem Sushi-Essig, bis er euch klebrig und würzig genug ist. 

Jetzt packt ihr eure Bambusmatte in Frischhaltefolie ein, damit sie schön sauber bleibt und legt ein Algenblatt darauf. Verteilt etwas von dem Reis in der unteren Hälfte des Algenblattes. Am besten taucht ihr dafür eure Finger in das lauwarme Wasser und verteilt den Reis mit den Händen. Legt eure Füllung in einer Reihe in die Mitte des Reisfeldes (Bild 1) und dann wird die Rolle von unten nach oben eingerollt. Das braucht ein bisschen Übung, aber man hat den Dreh schnell raus. Als "Kleber" streicht ihr das Algenpapier oben ein bisschen mit lauwarmen Wasser ein, so hält die Rolle. (Bild 2)

Eure fertigen Rollen schneidet ihr mit einem geriffelten Messer in sechs bis acht Stücke und serviert sie mit Sojasoße, Wasabi und dem eingelegten Ingwer.

Und schon ist das leckere Sushi fertig! Ist eigentlich gar nicht so schwierig und geht mit ein bisschen Übung auch ganz schnell. Am besten gefällt mir daran, dass jeder sein Sushi nach Belieben füllen kann - bei uns, natürlich, die vegane Variante :)

Esst ihr gerne Sushi? Habt ihr schon mal selber Sushi gemacht? Schreibt es uns in die Kommentare!

18.08.2016
Emma
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 21.11.2017 21:29
    crazzygirl

    Ich finde die Gewinner berechtigt! Besonders gut finde ich, dass Shawn ...

  • 21.11.2017 10:59
    tia

    meine lieblingssong ist sign of the times und dann woman der song ist ...

  • 20.11.2017 14:56
    Cj

    DANKE für die tollen Ideen!

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK